Werbemittel und Drucksachen aus Dresden

Ihre Agentur für effizientes E-Commerce aus Dresden!

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Weg zum eigenen Onlineshop oder zur eigenen Webseite.
Als zertifizierter JTL-Servicepartner setzen wir dabei auf JTL-Shop und JTL-Wawi.

Was kostet eine Webseite?

Oft gehört ist die Frage nach den Kosten einer Webseite. Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Denn eine individuell erstellte Internetpräsenz lässt sich nicht so ohne Weiteres in ein festes Preisraster zwängen.

Eine Webseite erfüllt die unterschiedlichsten Anforderungen. Sie kann dem Direktverkauf dienen, der Meinungsbildung behilflich sein, als Informationsplattform dienen und nicht zuletzt Werbung für das eigene Unternehmen sein.

Wichtige Kostenfaktoren einer Webseite sind natürlich der Umfang der Webseite, die zu integrierenden Funktionalitäten wie Formulare, Warenkorbsysteme, Nachrichtenmodule oder Administrationsbereiche.

Auch die unterschiedliche Anzahl an professionellen Entwürfen kann den Preis schnell in die Höhe treiben.

Abhängig vom zu bewerbenden Unternehmen armotisieren sich die gesamten Kosten für die Erstellung einer Internetpräsenz doch recht schnell. Denn häufig reichen schon einige wenige Kunden aus, um die Kosten der Webseite wieder eingespielt zu haben.

Ein kleines Beispiel soll dies verdeutlichen.

Nehmen wir eine Webseite eines Restaurants her. Die üblichen Module sind Kontakt/ Reservierungsformular, ein Nachrichtentool, mit dem aktuelle Angebote und Aktionen erstellt werden können, eine Anfahrtsskizze, eine Fotogalerie, sowie 3-5 statische Seiten und eine Basis-Suchmaschinenoptimierung. Inklusive der Gestaltung kostet eine solche Webseite je nach zeitlichem und technischem Aufwand zwischen 900 und 1500 €.

In meinem Beispiel gehe ich von einer Laufzeit der Webseite von 5 Jahren aus, bis technische Entwicklungen und gestalterische Veränderungen eine Neuprogrammierung / Neustrukturierung bzw. komplexe Änderungen der Webseite erfordern.

Rechnen wir die Anschaffungskosten von im Schnitt 1000€ der Laufzeit gegen, so kostet die Webseite 200€ pro Jahr. Hinzu kommen dann noch die Hosting- und Domaingebühren von ca. 60€ pro Jahr und kleinere Wartungen und Erweiterungen der Webseite von 100€ pro Jahr.

Die jährlichen Kosten der Webseite belaufen sich also in meinem Beispiel auf 360€ im Jahr (bis zu einem Relaunch der Internetseite nach 5 Jahren).

Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass bereits eine Tischreservierung für 2 Personen im Monat ausreicht (30€ Umsatz netto), um die Kosten der Webseite zu egalisieren Auch wenn in diesem Beispiel die Personalkosten und Lebensmittelkosten für die Zubereitung der Speisen und Getränke nicht mit eingerechnet sind, sieht man an diesem Beispiel recht schnell, dass sich die Investition lohnt.

Bei mehreren Tischreservierungen haben sich die Anschaffungskosten in jedem Falle rentiert.

Wenn der Umsatz über Ihre Seite noch weiter gesteigert werden soll, empfiehlt sich fortwährende Suchmaschinenoptimierung und Onlinewerbung.

Für Ihre individuell geplante und gestaltete Webseite sollten Sie sich gleich heute ein Angebot einholen. Die Einmalkosten für die Erstellung einer Webseite sollten sich für Sie schon bald rentiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.