Werbemittel und Drucksachen aus Dresden

Ihre Agentur für effizientes E-Commerce aus Dresden!

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Weg zum eigenen Onlineshop oder zur eigenen Webseite.
Als zertifizierter JTL-Servicepartner setzen wir dabei auf JTL-Shop und JTL-Wawi.

Kostenlose Webseite über die Referenzkundenmasche

Immer mehr Firmen ködern potentielle Neukunden via eines Werbeanrufs mit der sogenannten Referenzkundenmasche. Im Telefonat mit den häufig klein- und mittelständischen Unternehmen wird zu Beginn ein Termin mit dem Entscheider der Firma vereinbart.
Das Beratungsgespräch

Im persönlichen Beratungsgespräch des Außendienstmitarbeiters mit dem Chef des jeweiligen Unternehmens werden vom rhetorisch geschulten Personal allerlei astronomische Zahlen in den Raum geworfen. Die Vorzüge einer Präsenz im Internet werden dem Unternehmer verdeutlicht und einzelne Module der neuen Internetpräsenz werden mit dem “üblichen Preisen” für Webdesign ausgezeichnet. So werden dann Kosten für die Neuerstellung einer Webseite in Höhe von 15.000 bis 25.000 Euro erzeugt. Der Kunde erhält all diese Leistungen jedoch unter einer Bedingung gratis.

Das Angebot

“Wenn Sie heute mit mir diesen Vertrag unterzeichnen, listen wir Sie als Referenzkunde aus Ihrer Region und die Webseite kostet Sie nichts. Das Einzige was Sie tun müssen, ist mit mir hier und heute einen Vertrag über 180€ zu unterzeichnen. Das Angebot gilt nur heute, da wir in Ihrer Region nur noch wenige Referenzkunden aufnehmen.”

So oder so ähnlich erging es in den letzten Jahren vielen Einzelunternehmern und klein- und mittelständischen Unternehmen aus der gesamten Republik. Dass die Kunden der Firmen einen 4-Jahres-Vertrag unterschreiben um all die “kostenlosen” Dienstleistungen zu erhalten, merken diese häufig zu spät.

Was tun?

Ein Entkommen aus solchen Verträgen ist nur schwer möglich, da der Unternehmer kein für Privatpersonen übliches Rücktrittsrecht hat.

Man sollte als Unternehmer bei derlei Lockangeboten größte Vorsicht walten lassen und die Verträge vor Unterzeichnung genau studieren. Denn ist der Vertrag einmal unterschrieben kostet Sie die kostenlose Webseite als Referenzkunde zwischen 7.000 und 12.000 €. Und oftmals sind die Vertäge so konzipiert, das nach Ablauf der 48 Monate das Erscheinungsbild der Webseite nicht weiter genutzt werden darf. Es sei denn, man unterzeichnet wieder einen neuen Vertrag.

Eine Überprüfung derartiger Verträge ist deshalb mehr als ratsam, noch besser ist es derlei Lockangeboten von vornherein zu widerstehen und sich Angebote bei regionalen Anbietern einzuholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.